Prozessoptimierung

Visualisieren | Analysieren | Optimieren

Verstehen Sie Ihre Prozesse

Auf den ersten Blick verbessern sinnvolle Maßnahmen oftmals Ihre Abläufe nicht in gewünschtem Umfang. Der eigentliche Flaschenhals wird nicht richtig erkannt oder einfach verlagert. Aber wo genau muss investiert werden und welche Verbesserungen sind zu erwarten?

Mit dem Simulationswerkzeug der ProModel sprechen wir Entscheidungsträger und Investitionsverantwortliche für die Fabrik- und Logistikplanung an, die vor der Aufgabe stehen, die Prozesse in einzelnen oder vernetzten Produktionslinien und Logistiksystemen zu visualisieren, zu analysieren und zu optimieren.

ProModel Assessment Meetup

Termin vereinbaren

ProModel Tutorials

ProModel in Aktion erleben

ProModel Ergebnisse analysieren

Mit GBU Gantt

Dynamische Prozesse im Handumdrehen visualisieren

Erstellen Sie selbständig komplexe Modelle

Die Philosophie von ProModel zum Aufbau eines Simulationsmodells ist einfach zu verstehen und erlaubt Ihnen, selbstständig komplexe Modelle zu erstellen.

  • Vordefinierte Modellierungselemente in Verbindung mit dem Drag & Drop-Ansatz ermöglichen Ihnen einen schnellen, intuitiven grafischen Aufbau Ihrer Simulationsmodelle ohne spezifische Programmierkenntnisse.
  • Der Logic Builder unterstützt Sie bei der Realisierung von aufgabenspezifischen Abläufen.
  • State-of-the-art: Simulationsengine zur Absicherung Ihrer Investitionen.
  • Nahtlose Integration in Ihre bestehenden Planungssysteme durch die durchgängige ActiveX-Schnittstelle.
  • Nutzen Sie den einfachen Zugriff auf externe Daten in Datenbanken, Tabellenkalkulationen und CAD-Systemen.
  • Das Tank-Feature ermöglicht Ihnen die Abbildung kontinuierlicher Prozesse für das „Liquid Processing“.

Schnelle Visualisierung Ihrer Ergebnisse

Nach kurzer Einarbeitungszeit schnell zu ersten Ergebnissen

Bereits nach einer kurzen Einarbeitungszeit können Sie ProModel erfolgreich einsetzen, um zeitnah fundierte Entscheidungen zu treffen und gesicherte Planungsergebnisse zu erzielen:

  • Durch die Animation Ihrer Prozessabläufe in ProModel können Sie Ihre Ideen visualisieren und greifbar machen.
  • Unterschiedliche Planungsalternativen lassen sich mit Hilfe des Szenarien-Managers definieren.


Mit Hilfe unterschiedlicher Output-Editoren können Sie die Simulationsergebnisse z.B. in Microsoft® Excel® oder Access® analysieren: von einfachen graphischen Berichten bis hin zu komplexen statistischen Auswertungen.

Steigern Sie Ihre Planungsqualität

Die 4 Grundsteine von ProModel

Zur Definition eines Simulationsmodells in ProModel benötigen Sie vier Grundbausteine:

  • Sie definieren Locations (Betriebsmittel) durch Icons aus einer Bibliothek. Locations sind z.B. Maschinen, Förderbänder, Warteschlangen, Puffer, Lager, etc.
  • Sie definieren Entities (Objekte) durch Auswahl von Icons aus einer Bibliothek. Entities sind z.B. Aufträge, Werkstücke, Rohmaterialien, Baugruppen, Fertigerzeugnisse, etc.
  • Sie definieren das Processing (Prozessinformation & Materialfluss) durch die graphische Eingabe von Flussrichtung und Definition der dazugehörenden Prozessbeschreibung. Im Processing definieren Sie unter anderem: die Prozess- und Wegezeiten, Weitergabemengen und Losgrößen, die Materialflussregeln, etc.
  • Sie definieren die Arrivals (Systeminput) durch die Vorgabe der Mengen und Ankunftszeitpunkte der Entities an den Locations.

Hoher Detaillierungsgrad möglich

Weitere optionale Bausteine

Weitere optionale Bausteine helfen Ihnen, Ihre Simulationsmodelle weiter zu detaillieren, benutzerspezifische Funktionalitäten hinzuzufügen oder mit externen Programmen zu kommunizieren:

  • Mit Hilfe der Resources (Ressourcen) definieren Sie den Mitarbeitereinsatz und die Verwendung von Transportmitteln. Resources sind z.B. Personen, Gabelstapler, FTS, Regalbediengeräte etc.
  • Mit Hilfe der Path Networks (Pfade und Netzwerke) definieren Sie die physikalische Verbindung der Locations. Path Networks können entweder durch Wegstrecken oder Wegzeiten definiert werden.


Innerhalb eines Bausteins kann jeder Parameter wahlweise als fester Wert oder als Zufallsverteilung (z.B. Normalverteilung) definiert werden.

Schauen Sie sich schlau!

ProModel Videos

Mit Hilfe der jederzeit abrufbaren Webinare, Tutorials und How-to Videos können Sie einen bequemen Einstieg in die Anwendung und Bedienung des ProModel erhalten. Ebenso können Sie sich schnell Hilfe und Unterstützung zu speziellen Modellierungsfragen holen.

Die ProModel Refresher Kurse bieten Ihnen eine einfache und unkomplizierte Möglichkeit, Ihre vorab erworbenen Kenntnisse im Umgang mit ProModel wieder aufzufrischen.

ProModel Vorführung im Rahmen einer

Webkonferenz

Mithilfe einer Webkonferenz können wir Ihnen während eines Telefonates live die Bedienung und Funktionsweise unserer Softwareprodukte auf Ihrem Bildschirm präsentieren.

Sie können gemeinsam mit uns Ihr Einsatzszenario diskutieren und sehen direkt die Funktionalität von ProModel am Beispiel von bereits realisierten Projekten.

Haben Sie Interesse?

Sprechen Sie uns an

Sind Sie neugierig geworden und haben Interesse an einer Livevorführung der Simulationssoftware ProModel? Dann vereinbaren Sie einen Termin für eine Webkonferenz mit uns:

Webkonferenz

Noch Fragen offen?

Kontaktieren Sie uns.

Kontakt